Press

XI Fête médiévale d’Useldange
10. – 11. Juni 2017

‘Useldéng am Mëttelalter’, ja das klingt interessant. Nun schon seit Jahren ist es eine Tradition. Anfang Juni treffen sich in Useldingen mittelalterbegeisterte Darsteller, Kaufleute und Ritterscharen um das Mittelalter über zwei Tage wieder aufleben zu lassen.
2017 findet die Veranstaltung zum 11. Mal statt. Und es wird bestimmt auch diesmal keine Langeweile aufkommen. Tausende Besucher tauchen in diese geheimnisvolle Zeit unserer Urahnen ein wobei die Zeitreise samstags ab 11:00 Uhr beginnt und d bis sonntags 19:00 Uhr andauert, alsdann das normale Leben in das Dorf wiedereinkehrt.
Man kann sich eigentlich keine bessere Kulisse für ein Mittelalterfest denken. Stolz ragt die Useldinger Burg über das Geschehen und Treiben, Dudelsäcke, Schalmeien, Zister und Trommeln erztönen von überall her. Gaukler, Hexen und andere düstere Gestalten treiben ihr Unwesen. Es duftet nach Essenzen, der Geruch vom Spanferkel, das über dem Feuer seine Runden dreht , lässt den Magen knurren. Hunger? Kein Problem: Abhilfe verschafft ein saftiger Ritterburger, ein paar leckere, süße Strauben oder ‘Tittelen’. Dazu ein kühles Kellerbier, auch die alten Rittersleut wussten das Leben zu geniessen.
Vielfältige Händler preisen ihre Waren an, Kindergeschrei ertönt von der Wikingerschaukel her, ein vollbesetztes Karussell dreht seine Runden. Der Salzbader hat Hochkonjunktur. In seinem Zuber sitzen ein paar Unetwegte und geniessen dazu kühlen Gerstensaft aus steinernen Krügen.
Für den Nachwuchs gibt’s Abwechslung zu Hauf: Töpfer-Atelier, Brettchenweben, Face-painting, Kupferschmiede, das Gänsespiel, Kerzenziehen, Mausroulette und vieles mehr, das Angebot an Kinderaktivitäten ist überwältigend.
Summa sumarum: Mit viel Engagement haben die Organisatoren es verstanden wieder ein tolles Programm zusammenzustellen. In der Hoffnung, dass der liebe Wettergott ein Einsehen hat und gutes Wetter schickt, denn das ist auf jeden Fall eine Zusatzbedingung für ein gutes Gelingen.
‘Useldéng am Mëttelalter’, am 10. Und 11. Juni 2017.
Samstags ab 11 Uhr, sonntags von 10 – 19 Uhr.
Eintritt 5,- Thaler, Gewandete zahlen deren 2. Gratis Eintritt für Behinderte und Kinder bis 12 Jahre.